Veröffentlichungen von Anastasia Pyschny

 

Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften


Parteien in Sachsen-Anhalt: programmatische Schwerpunkte, Mitgliederentwicklung, organisatorischer Aufbau und interne Willensbildung (mit Benjamin Höhne), in: Roger Stöcker und Maik Reichel (Hrsg.): Sachsen-Anhalt - eine politische Landeskunde. Politik, Land, Leute, Halle/Saale, 2019, S. 169-187.

Wann ist "sicher" sicher? Kriterien zur Operationalisierung sicherer Wahlkreise im Vergleich (mit Daniel Hellmann), in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl), 48. Jg., H. 2, 2017, S. 350-369.

Studien


Durch das Nadelöhr der Demokratie (Co-Autorin). Separate Einzelstudien zu den Kandidatenaufstellungen zur Bundestagswahl 2017 von CDU, CSU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE, FDP und AfD, Institut für Parlamentarismusforschung, Berlin 2019. (Link)

Rezensionen


Offene Vorwahlen in Frankreich: detailreicher Einblick, unvollständiger Überblick, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl), 48. Jg., H. 4, 2017, S. 942-944. Besprechung von Rémi Lefebrve / Éric Treille (Hrsg.): Les Primaires ouvertes en France. Adoption, codification, mobilisation, Rennes 2016.

Koalitionsentscheidungen von Bündnis 90/Die Grünen auf Landesebene: mikropolitische Studie mit konzeptionellen Schwächen, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl), 48. Jg., H. 1, 2017, S. 224-226. Besprechung von Niko Switek: Bündnis 90/Die Grünen. Koalitionsentscheidungen in den Ländern, Baden-Baden 2015.

Masterarbeit


Gleiche Wurzeln, ähnlicher Spross, andere Blüte: Ursachenforschung zum unterschiedlichen Ist-Zustand der deutschen und französischen Grünen in parteienvergleichender Perspektive, 127 S., Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 2015. (Link)