Veröffentlichungen von Danny Schindler

 

Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften


Parlamentarisches Führungspersonal aus Sicht der Abgeordneten: Die askriptive Macht der Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl), 49. Jg., H. 4, 2018, S. 767-777.

“Oh, That Is a Big Word.” MPs’ and Citizens’ Perspectives on Parliamentary Representation (mit Mirjam Dageförde), in: Oscar W. Gabriel, Eric Kerrouche, Suzanne S. Schüttemeyer (Hrsg.): Political Representation in France and Germany. Attitudes and Activities of Citizens and MPs, Cham 2018, S. 197 – 226.

Where Is the Party? Party Work and Party Representation in the District (mit Elisa Deiss-Helbig und Laure Squarcioni), in: Oscar W. Gabriel, Eric Kerrouche, Suzanne S. Schüttemeyer (Hrsg.): Political Representation in France and Germany. Attitudes and Activities of Citizens and MPs, Cham 2018, S. 117 – 139.

Die Mühen der Ebene: Parteiarbeit der Bundestagsabgeordneten im Wahlkreis, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl), 44. Jg., H. 3, 2013, S. 507-525.

Wahlkreisarbeit der Abgeordneten des Deutschen Bundestages – ein Beitrag zur Parlamentarischen Kontrolle? (mit Sven T. Siefken), in: Birgit Eberbach-Born, Sabine Kropp, Andrej Stuchlik, Wolfgang Zeh (Hrsg.): Parlamentarische Kontrolle und Europäische Union, Baden-Baden 2013, S. 203-225.

Ist Regieren „schwieriger“ geworden? – Wahlerfolge und veränderte Rahmenbedingungen für Regierungsparteien bei Bundestagswahlen 1953 bis 2009, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl), 43. Jg., H. 1, 2012, S. 65-85.

Parlamentarismus und Parlamentarismusforschung in Deutschland (mit Suzanne S. Schüttemeyer), in: Irene Gerlach, Eckhard Jesse, Marianne Kneuer, Nikolaus Werz (Hrsg.): Politikwissenschaft in Deutschland, Baden-Baden 2010, S. 143-166.

Repräsentation versus Partizipation? Demokratietheoretische Überlegungen zum Wechselverhältnis politischer Prinzipien, in: Berliner Debatte Initial, 20. Jg., H. 2, 2009, S. 95-105.

 

Working Paper


No Need for a Wider Selectorate? Exploring Party Member Preferences for District and List Nomination Procedures of Parliamentary Candidates in Germany (mit Benjamin Höhne), Paper präsentiert auf der Tagung "Change and Future Viability of Party Democracy in Europe", DVPW Arbeitskreis Parteienforschung, Düsseldorf, 12.-14. Oktober 2017.

Party Politics on the Ground: Comparing the Relationship of MPs and Their Local Parties in France and Germany (mit Laure Squarcioni and Elisa Deiss-Helbig), Paper präsentert auf der zweiten General Conference of the ECPR Standing Group on Parliaments, Wien, 26.-28. Juni 2014.

The exceptional first term? – Seniority effects for German MPs’ district activities, Paper präsentiert auf der siebten ECPR General Conference, Bordeaux, 4.-7. September 2013.

German MPs` district work and party work – Exploring the relationship of parliamentary democracy and party democracy at grass-roots level, präsentiert auf der Konferenz “Repräsentation im Wahlkreis – Bevölkerung und Abgeordnete in Deutschland und Frankreich“, organisiert von der Deutschen Vereinigung für Parlamentsfragen und CITREP, Berlin, 8. November 2012.

Die Praxis der Repräsentation vor Ort – Fünf Thesen zur Wahlkreisarbeit und Repräsentationsleistung der Abgeordneten des Deutschen Bundestags, präsentiert auf dem Kongress der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft 2012, Sektion „Regierungssystem und Regieren in der BRD“, Tübingen, 25. September 2012.

The Representatives’ View on Representation: The Case of Members of the German Bundestag, Paper präsentiert auf dem Workshop "Perceptions of Representation: a Cross Analysis of Citizens’ and MPs’ Views", organisiert vom European Consortium for Political Research, Antwerpen, 10.-15. April 2012.

“Going Home” – Members of the German Bundestag Working Their Constituencies, Paper präsentiert auf dem internationalen Workshop “Issue-Congruence and Political Communication in Representative Democracies”, Jena/Dornburg, 28.-29. Oktober 2011.

“Going Home” – Members of the German Bundestag Working Their Constituencies (mit Sven T. Siefken), Paper präsentiert auf dem internationalen Workshop “Changing Modes of Parliamentary Representation”, organisiert von IPSA RCLS und RECON WP3, Prag, 14.-15. Oktober 2011.